über mich


Ich bin Karen Bausch, Jahrgang 1963, bin verheiratet und habe drei erwachsene Kinder. Ausgehend von einem ganzheitlichen Menschenbild – der Einheit von Körper, Gefühlen und Verstand – ist es mir bei meiner therapeutischen Arbeit wichtig die Einzigartigkeit und Individualität jedes Menschen wahrzunehmen und zu achten, ihn in seinem Umwelt- und Bezugssystem zu sehen und seine Eigenständigkeit und Autonomie zu fördern.

In den 30 Jahren meiner therapeutischen Berufstätigkeit konnte ich an verschiedensten beruflichen Stationen (Psychiatrie, Psychosomatik, Suchtmedizin, Kinder-/Jugendpsychiatrie, Sozialpsychiatrie) breitgefächertes Wissen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Die Erkenntnis, dass das körperliche Sich-Spüren die Voraussetzung für innere Stabilität und Sicherheit ist und Grundlage für unser Fühlen, Denken und Handeln darstellt, ist wichtigster Bestandteil meiner therapeutischen Arbeit.
Das Aufgreifen von körperlichen Symptomen und das Bearbeiten derselben auf körperlicher und mentaler Ebene zeigen den Zusammenhang von Körpersignalen und Emotionen auf und eröffnen andere und neue Lösungswege.
Diese fundierte Basis ermöglicht es mir Sie auf Ihrem Weg zu unterstützen und zu begleiten. Ich helfe Ihnen sich selbst zu helfen.

Aubildung


Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)
Konzentrative Bewegungstherapeutin (DAKBT)
Tanztherapie (DGT)
Zertifizierte Entspannungstherapeutin (Dt. Krankenkassenverband)
Staatl.anerk. Sport-/Gymnastiklehrerin
Studium Grundschulpädagogik

mein beruflicher Werdegang


2018
2016

KBT

Konzentrative Bewegungstherapeutin“ in der „Klinik für psychosomatische und psychotherapeutische Medizin“ Darmstadt

2016
2011

Sozialtherapeutin

beim Sozialpsychiatrischen Dienst „promente Tirol / Lienz“

2001

KBT

Konzentrative Bewegungstherapeutin“ im “ Psychologischen Dienst des Blindeninstitutes“ Nürnberg

1999
1990

Abteilungsleitung

Leitung der körper-/bewegungstherapeutischen Abteilung der Frankenalbklinik Engelthal Schwerpunkt: Psychosomatik / Sucht

1998
seit

Selbständige Tätigkeit
in eigener körperpsychotherapeutischer Praxis

Assoziierte Körperpsychotherapeutin in Hautklinik DermAllegra Hohenstadt / Nürnberg Land

„Gesellschaftstanz als Therapie“

  • Tanzkurs bei Sozialdienst „promente“ Tirol
  • bei Psychiatrische Tagesklinik "Am Rosensee" , Aschaffenburg

Supervisorische Tätigkeit

  • bei „Lebenshilfe Nürnberger Land“,
  • im „Klinikum Weinsberg“ in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und im Team der Kreativtherapien

Fortbildungsbevollmächtigte des DAKBT e.V
Mentorin für Hospitation und Co-Leitung im DAKBT e.V.

Dozentin für Entspannungsverfahren

KBT Praxis

in Aschaffenburg

KBT bietet sich an bei Angst- und Panikstörungen, Chronischem Schmerzsyndrom, Essstörungen, psychosomatischen Erkrankungen, nach traumatischen Erlebnissen, bei Stresserkrankungen (Burnout, Erschöpfungssyndrom) und in Lebenskrisen.

Zusammenarbeit

KBT Praxis Aschaffenburg

Gerne erarbeite ich mit Ihnen ein individuell auf Sie zugeschnittenes Therapie- oder Beratungsangebot – bitte vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Vorgespräch.